Vorbereitungen für das Indoor-Cycling

Radfahren macht Spaß und ist gesund. Aber nur, wenn das Wetter zumindest einigermaßen passt. Und das ist vor allem im Winter nicht immer der Fall. Dazu kommt, dass es dann, wenn man üblicherweise Feierabend hat, schon dunkel ist. Und dann ist Radfahren nicht nur unangenehm, sondern mitunter auch gefährlich.

An diese Sachen hat Jonathan Goldberg, genannt Johnny G., nicht gedacht, als er vor rund 20 das Indoor-Bike erfand. Er war auf der Suche nach einer effizienten Trainingsmöglichkeit für das „Race Across America“ und brauchte wohl auch zeitweise ein stationäres Training, um seine schwangere Frau nicht alleine lassen zu müssen.
Was ihm also damals recht war, ist heute vielen Menschen mit unterschiedlichen sportlichen Zielen billig: ob man mit dem Indoor-Cycling überflüssige Pfunde verlieren, seine allgemeine Ausdauerfähigkeit steigern oder zu sportlichem Ruhm aufsteigen möchte: alles ist auf dem Indoor Bike möglich.

Bevor es aber losgehen kann, muss die eventuell fehlende Ausrüstung besorgt werden:

Bekleidung
Da es beim Indoor-Cycling schnell warm wird, braucht man wenig Bekleidung, kurze Hosen und kurze Ärmel, der Sportart angemessen: Die eng anliegende Radhose mit gepolstertem Einsatz macht das Sitzen angenehmer und verhindert ein Wundscheuern der Oberschenkelinnenseiten. Da die Radhose direkt auf der Haut getragen wird, sollte sie regelmäßig gewechselt und gewaschen werden. Bei der Oberbekleidung ist ein Radtrikot nicht unbedingt Pflicht. Shirts oder Trägerhemden aus Funktionsfasern können genauso verwendet werden. Baumwollhemden sind zum Indoor-Cycling allerdings ungeeignet, weil sie sich schnell mit Schweiß voll saugen, was weder angenehm noch gesund ist.
Für eine optimale Kraftübertragung und Temperierung der Füße verwendet man spezielle Radsocken und –schuhe. Alternativ tun es auch Sportsocken und –schuhe mit möglichst steifer Sohle.

Ausrüstung
Da beim Indoor-Cycling der Fahrtwind fehlt, braucht man ein Handtuch, um den in Strömen rinnenden Schweiß von Zeit zu Zeit abtrocknen zu können. Auch Stirn- oder Schweißbänder für die Handgelenke können angenehm sein, um Schweiß in den Augen und feuchte, rutschige Hände am Lenker zu vermeiden.
Da man aber den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen noch während des Trainings ersetzen sollte, gehört auch eine Trinkflasche zu den notwendigen Ausrüstungsgegenständen.
Der Herzfrequenzmesser schließlich hilft bei der Dosierung des Trainings, damit die gesetzten Ziele auch tatsächlich erreicht werden.

Und da man ja auf dem Indoor Bike nicht „wie der Affe auf dem Schleifstein“ sitzen will, gibt es noch die Anleitung zur

Einstellung der Sitzposition.
Zur Ermittlung der richtigen Höhe des Sattels stellt man die Kurbeln in die senkrechte Position, zieht die Rad- bzw. Trainingsschuhe an und setzt sich auf das Rad. Dann müssen folgende Regeln erfüllt sein:

  • Stellt man die Ferse auf das Pedal, muss das Bein durchgestreckt sein.
  • Stellt man den Fuß so auf das Pedal, wie er normalerweise beim Radeln steht, muss das Knie ganz leicht gebeugt sein.

Die Sattelneigung stellt man am besten mit einer Wasserwaage ein, denn nur so kann man sichergehen, dass der Sattel wirklich waagerecht, also parallel zum Boden steht.
Um die richtige Sattelstellung in der Waagerechten zu finden, stellt man die Kurbel waagerecht und den Fuß in korrekter Position auf das Pedal. Befindet sich die Pedalachse unter der Rückseite der Kniescheibe, steht der Sattel richtig, ansonsten muss er nach vorne oder hinten verschoben werden.
Bei Hobbysportlern befinden sich Lenker und Sattel auf gleicher Höhe. Bei Leistungssportlern, die normalerweise auf einem Rennrad trainieren, darf der Lenker bis zu 8 cm tiefer als der Sattel stehen. Wer Probleme mit dem Rücken oder der Wirbelsäule hat, darf den Lenker auch höher stellen, denn auf eine aerodynamische Haltung des Oberkörpers kommt es drinnen ja nicht an.
Passen die Dimensionen, wird noch mal kontrolliert, ob alle Schrauben gut angezogen sind, damit man nicht während des Trainings eine böse Überraschung erlebt.

Dann steht aber einem effektiven Fitnesstraining nichts mehr im Wege.

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Kommentieren