Was bringt ein Laufband?

Gerade noch goldener Oktober mit Temperaturen bis 20 °C und nur wenige Tage später Temperaturen um den Gefrierpunkt mit Dauerregen und Schnee bis in tiefe Lagen. Verrückte Welt und ein Wetter, bei dem man normalerweise keinen Hund vor die Tür schickt. Aber ganz auf’s Training verzichten? Nein, das soll nicht sein. Aber irgendwie wäre es doch schön, wenn man jetzt wenigstens ab und zu mal drinnen sinnvoll trainieren könnte, oder?

Für Läufer ist natürlich ein Laufband das naheliegendste Trainingsgerät, das sich auch bei Spitzensportlern großer Beliebtheit erfreut. Für sie zählt vor allem die Möglichkeit, die Intensität des Trainings genau dosieren und steuern zu können – über Tempo, Steigung und natürlich die Herzfrequenz. Das ist natürlich für Hobbysportler gleichermaßen wichtig, auch wenn sie langsamer unterwegs sind.
Berufstätige Sportler werden mit einem Laufband zudem unabhängig vom Wetter und von der Tageszeit. Statt bei Regen, Schnee oder Glatteis die eigene Gesundheit eher zu gefährden, wird drinnen effektiv trainiert. Auch die Gefahr, beim Laufen im Dunklen zu stolpern oder wegen schlechter Beleuchtung von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen zu werden, lässt sich umgehen. Und besonders Frauen können das mulmige Gefühl auf einer einsamen Strecke ebenso vergessen wie die Angst vor nicht angeleinten Hunden.
Wer über einen großen Spiegel verfügt, kann seinen Laufstil auf dem Laufband selber analysieren. Wer keine Berge vor der Haustür hat, kann aber mit Hilfe eines Laufbandes trotzdem Bergläufe absolvieren. Wer beim Laufen Unterhaltung wünscht, kann fernsehen oder Musik hören. Auch Hörbücher jeglicher Art sind eine gute Möglichkeit, das Sprichwort vom gesunden Körper und dem gesunden Geist in die Tat umzusetzen.
Im Gegensatz zum Training in der Natur erlaubt das Laufband auch das gemeinsame Training von Personen unterschiedlicher Leistungsfähigkeit. Jeder kann sein eigenes Tempo wählen, da ein gutes Laufband das Spektrum vom Anfänger und Einsteiger bis zum Spitzensportler abdeckt. Stehen die Laufbänder nebeneinander, ist sogar eine Unterhaltung möglich.

Natürlich braucht ein Laufband ausreichend Platz und eventuell eine geräuschunempfindliche Umgebung. Damit das Training auch auf Dauer Spaß macht, ist eine gewisse Investition erforderlich.
Was den Bewegungsablauf angeht, muss gesagt werden, dass der Fuß beim Laufen auf dem Band etwas anders als draußen abgerollt und abgedrückt wird, weil sich ja der Boden bewegt und nicht der Läufer. Durch den fehlenden Fahrtwind schwitzt man mehr und muss auf die Eindrücke aus der Natur und die Abhärtung durch die Einflüsse wechselnder Witterungsbedingungen und die Sonne verzichten.

Wer aber unter der Woche abends die Vorteile des Laufbands nutzt und am Wochenende draußen läuft, hat eine optimale Trainingsgestaltung gewählt und nutzt die Vorteile beider Varianten. Das ist sozusagen die fristlose Kündigung für den inneren Schweinehund, denn äußere Einflüsse und Hinderungsgründe für das Training gibt es dann nicht mehr.

Die Ausrüstung des Läufers (oder auch Walkers) für das Laufband unterscheidet sich nicht von der, die im Sommer draußen angesagt ist. Gute Laufschuhe sind also das A und O, dazu leichte Laufbekleidung, denn warm wird es sehr bald. Eine Trinkflasche sollte deshalb immer in Reichweite sein. Meistens lässt sie sich im „Cockpit“ abstellen. Wer ein Handtuch mit auf’s Laufband nimmt, muss aufpassen, dass es nicht auf das Band fällt, mit diesem eingezogen wird und Schäden anrichtet.

Die ersten Schritte auf dem Laufband sind möglicherweise ungewohnt. Deshalb sollte man immer auf den stehenden Band beginnen und das Tempo langsam steigern. Da ja sowieso jedes Training mit einem Aufwärmen beginnen sollte, gehen hier Sicherheit und Sinnhaftigkeit Hand in Hand.
Beim Laufen geht der Blick immer nach vorne, geradeaus, weder auf die Füße noch nach rechts oder links. So stellt man sicher, immer richtig zu landen und nicht unliebsame Bekanntschaft mit der Tatsache zu machen, dass das Band in seiner Länge und Breite begrenzt ist.

Einkaufstipps und Produktvergleiche folgen in Kürze!

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Kommentieren